K-Tipp beurteilt Rechtsschutzversicherungen der Dextra positiv!

K-Tipp Nr. 5/2013 – Rechtsschutz-Vergleich

Da ist uns vom Dextra-Team allen ein Stein vom Herzen gefallen! Der erste Pressebericht über die Versicherungen der Dextra Rechtsschutz AG ist sehr positiv ausgefallen. Der K-Tipp, der dafür verantwortlich zeichnet und 14-täglich ca. 1 Million Leser erreicht, kann bestimmt als eine der unabhängigsten Zeitschriften der Schweiz bezeichnet werden. Umso wichtiger war uns, dass er die Güte der Dextra-Produkte erkennt, die ja nicht unbedingt plakativ ist.

Der Artikel von Ernst Meierhofer ist auch sonst sehr lesenswert. Er legt dar, dass Rechtsschutzversicherungen nicht einfach alles decken, und beleuchtet kritisch das Verbands-/Partner-/Whitelabelling-Geschäft. Aufgrund einer klaren Prämienübersicht kann der Leser schnell erkennen, wie der «normale» Markt und wie der Kollektivrabatt-Markt im Moment aussieht. Uns von der Dextra gefällt es, dass wir da als Einzelkämpfer genannt werden und trotzdem gut dastehen.

Natürlich haben wir bei unseren Produkten alles daran gesetzt, dass sie gut und ehrlich sind. Natürlich können wir dank überschaubarer Kostenstruktur unsere Prämien tief halten. Als Startup-Versicherer ist ein solcher Einstieg zwingend. Was wir aber sehr schätzen, ist dass man uns auch eine Chance gibt und nicht a priori an unserer Überlebenskraft zweifelt. Auch die Kunden zweifeln offenbar nicht daran. Seit letzter Woche verläuft das Geschäft der Dextra stabil auf inzwischen nochmals viel höherem Niveau. Bestimmt dank dem K-Tipp-Artikel und dank dessen, dass uns Comparis etwa gleichzeitig in ihren Vergleich aufgenommen hat.

One response to “K-Tipp beurteilt Rechtsschutzversicherungen der Dextra positiv!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.